Ihr Beitrag zur Energiestadt

Wie auch Sie einen Beitrag zur Energiestadt leisten können

Zusammen mit der Plattform Region Solothurn im Wandel macht die Energiestadt Solothurn 2021 monatlich ein neues Energiestadtthema erlebbar. An verschiedenen Orten in der Stadt finden Anlässe und Aktivitäten statt, an denen Sie teilnehmen können. Ab April wandert der «Energiestadt-Monitor», optisch angelehnt an einen Kristall, durch die Stadt und informiert, was die Energiestadt Solothurn auf dem Weg zum Label Energiestadt Gold bereits unternimmt und welche Ziele bis 2024 angestrebt werden. Zudem gibt der «Energiestadt-Monitor» Hinweise, wie Sie persönlich ihren eigenen Beitrag für die Zukunft des Stadtraums und des Stadtklimas leisten können.

Maithema: Raumordnung & Entwicklungsplanung

Die Energiestadt Solothurn orientiert sich an den Zielen der Energiestrategie 2050 des Bundes und der 2000-Watt-Gesellschaft. Um diese Ziele zu erreichen, wird Energieeffizienz auch in der Stadtentwicklung immer relevanter. In diesem Prozess dienen Raumordnung und Entwicklungsplanung dazu diverse Interessen zu berücksichtigen und eine optimale Entwicklung des Gemeindegebietes zu garantieren. Ein zentraler Aspekt bildet dabei die nachhaltige, energieeffiziente und klimaangepasste Um- und Zwischennutzung der stadteigenen Bauten.



Aktivitäten Region Solothurn im Wandel

Begleitend zu den Energiestadtthemen der Stadt Solothurn, bietet die Plattform Region Solothurn im Wandel monatlich Aktivitäten und Aktionen, die aufzeigen, wie und wo Sie als Privatperson durch bewusste Entscheidungen einen Beitrag leisten können.
Die Stadt Solothurn setzt sich aktiv für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz ein. Wie steht es um Ihren ganz persönlichen CO2-Fussabdruck? Erfahren Sie mehr darüber, welche Spuren Sie mit ihren alltäglichen Entscheidungen hinterlassen und berechnen Sie Ihren Abdruck mit dem CO2-Fussabdruck Rechner.